Ayurveda, Blutegel, Hildegard Aderlass, Metabolic Balance
Ayurveda, Blutegel, Hildegard Aderlass, Metabolic Balance

Ayurveda Massagen und Therapie

Abhyanga

Diese äußerst wohltuende Ölmassage dient der Harmonisierung der Körperenergien, den Doshas.

Bei dieser höchst entspannenden Massage kommt biologisch zertifiziertes Sesamöl bzw. medizinierte Öle je nach Typ oder Indikation des Patienten zum Einsatz.

Im Anschluss an die Massage kann zur intensiveren Ausleitung eine Svedana-Behandlung (Schwitzkur) durchgeführt werden

 

Indikationen sind z.B.:

  • Vata verringern
  • Gewebe nähren
  • Bestimmte Erkrankungen wie z. B. Schlafstörungen,
  • Hauterkrankungen, Sehstörungen, degenerative Erkrankungen
  • Trockenheit
  • Begleitend bei Entlastungswochen als Vorbehandlung zu Ausleitverfahren
  • Große geistige Anstrengungen
  • Entspannung
  • den Alterungsprozess verlangsamen

 

Die Behandlungsdauer beträgt ca. 90 Minuten incl. 15 Minuten Nachruhezeit. Da nach der Anwendung ein intensives Entspannungs- und Wohlgefühl eintritt, ist es ratsam sich im Anschluß für den Rest des Tages viel Ruhe zu gönnen. Bitte nehmen sie viel Flüssigkeit zu sich, um den sanften Entgiftungsprozess zu unterstützen. 

 



Padabhyanga / Fuß-Beinmassage

Die Padabhyanga ist eine äußerst wohltuende und entspannende Massage, bei der nicht nur die Füße, sondern auch die Beine mitbehandelt werden. Sie wird mit Sesamöl oder warmem Ghee (geklärtes ggf. mediziniertes Butterfett) oder medizinierten ayurvedischen Ölen durchgeführt und regt alle Organe und damit auch die Selbstheilungskräfte im Körper an. Überschüssige Energie im Körper, z.B. als Hiltze empfunden - wird auf sanfte Weise reguliert und eine tiefe Entspannung kann eintreten.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Innere Unruhe, Nervosität
  • Stress
  • Schlaflosigkeit und Schlafstörungen
  • Sehstörungen
  • Muskelanspannung und Schmerzüberempfindlichkeit
  • Trockenheit, Rauheit, rissige Fußsohlen
  • Sensibilitätsstörungen
  • Müdigkeit und Taubheitsgefühl, sowie Mißempfindungen
  • Wadenkrämpfe

 

Die Behandlungszeit beträgt ca. 60 Minuten incl.ca. 10 Minuten Nachruhezeit.
Um den gewünschten Effekt der Behandlung zu unterstützen ist es ratsam, hinterher genügend Zeit einzuplanen und sich Ruhe zu gönnen.



Prsthabhyanga - Rückenmassage

Zunächst wird eine Rückenmassage mit warmem, mediziniertem Sesamöl durchgeführt. Hierbei werden entsprechend Ihrer Beschwerden Schwerpunkte in der Behandlung gesetzt. Im Anschluss an die Massage kann je nach Indikation eine Rückenpackung mit einer Beinwell-Paste oder einem speziellen ayurvedischen Balsams sinnvoll sein, die aufgetragen und warmgehalten werden. Beinwell (Symphytum officinale L.) wirkt verbindend. Er hilft somit bei Knochenbrüchen, wirkt aber auch einhüllend, weich machend und fördert die Geschmeidigkeit. Er wird eingesetzt bei Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen. Gleichzeitig werden Entzündungen und Schmerzen gelindert. Beinwell ist daher sehr gut bei Erkrankungen der Gelenke geeignet. Da die Wirbelsäule aus sehr vielen kleinen Gelenken besteht, werden Rückenbeschwerden durch Beinwell sehr gut verbessert.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Bandscheibenregeneration, HWS-, BWS und LWS-Syndrom
  • Lumbago (Hexenschuss)
  • Rückenschmerzen
  • Verspannungen

 

Die Behandlung dauert ca. 50 Minuten plus einer Nachruhezeit von 10 Minuten.



Aksitarpana /Augenbehandlung

Müde, überanspruchte und durch viel Bildschirm-Arbeit angespannte Augen sprechen besonders gut auf diese Behandlung an. Dabei wird ein Teigring um Ihre Augen angebracht und warmes, reines Ghee in die Mulden gegossen. Die Augen bleiben beim Eingießen geschlossen. Nach einer Weile öffnen Sie die Augen. Das mag Sie vielleicht kurze Zeit irritieren, weicht aber sehr schnell einem angenehm entspannten Gefühl. Ihre Augen werden in Ghee gebadet und Sie sehen die Welt wie durch eine goldene Brille.

Am Ende der Behandlung schließen Sie die Augen, das Ghee wird entfernt und ihre Augen mit frischem Wasser gereinigt.


Indikationen sind z.B.:

  • Sehstörungen
  • Trockene Augen
  • Verspannung und Schwäche der Augenmuskulatur
  • Müdigkeitsgefühl der Augen


Die Behandlung beider Augen dauert ca. 20 Minuten plus ca. 10 Minuten Nachruhezeit. Da auch nach der Behandlung ein Fettfilm auf den Augen verbleibt, sollten Sie kein Auto fahren oder sich grellem Sonnenlicht aussetzen. Auch Fernsehen oder Lesen sind zu anstrengend. Gönnen Sie sich etwas Ruhe z.B. bei einem entspannenden Tee mit schöner Musik. 

 



Gharsana – Seidenhandschuhmassage

Eine stoffwechselanregende und aufrauende Behandlung die vor allem Agni unser Verdauungsfeuer und andere Bewegungsvorgänge in unserem Organismus anregt. Die dynamischen schnellen Bewegungen werden vor allem speziell zur Gewebereduktion an Problemzonen wie Oberschenkel, Gesäß oder Hüfte eingesetzt.

 

Die langsame Variante ist in ihrer Wirkung mit einer Lymphdrainage zu vergleichen und kommt dann sowohl ausgleichend als auch anregend zur Wirkung.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Häufiges Frösteln
  • Langsamer Stoffwechsel
  • Begleitend bei diätetischer Gewichtsreduktion
  • Angst, Kummer, Sorgen
  • Übergewicht
  • Hypotonie
  • Kapha Vikriti/Gewebekonstitution





Udvartana – Trockenmassage

Eine dynamische Massage mit den verschiedensten Kräuterpulvern oder auch Pasten. Sie gehört zu den anregenden und ausleitenden Behandlungsformen der ayurvedischen Manualtherapie und wirkt austrocknend und stimuliert Bewegungsfunktionen des Körpers. Sie wird speziell zur Reduktion von Kapha/Fettgwebe und Übergwicht sowie Zellulite eingesetzt. Desweiteren peelt, pflegt, reinigt und glättet sie die Haut. Durch die verschiedensten Kräutersubstanzen werden diese Eigenschaften noch intensiviert.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Fettreduktion
  • Stärkt innere Organe
  • Kontrolliert Kapha/Fettgwebe
  • Verbessert die Hautbeschaffenheit

Karna-purana – Ohrentherapie

Das Anfüllen des äußeren Gehörganges mit Ölen oder Pflanzendekokten bzw.Frischsäften dient der Wärmebehandlung der Ohren und wird vorwiegend für folgende Indikationen eingesetzt:

 

  • Schwerhörigkeit und Taubheit
  • Tinnitus, Morbus Meniere,
  • Kiefergenkstarre
  • Nackenverspannungen
  • Fazialisparese, Trigeminusneuralgie,
  • Verschmutzter äußerer Gehörgang

 

Bei perforiertem Trommelfell und Entzündungen oder Abszessen im äußeren Gehörgang kann diese Therapie nicht durchgeführt werden.





Sirodhara – Stirnguss

Diese Behandlungsform gehört zu den intensivsten in der Ayurveda Therapie. Als Therapeut begleite ich sie in einen inneren Raum der meditativen Stille und führe sie mit gleichmäßigem warmen und sanften Ölstrahl in ihr innerstes Zentrum. Im klassischen Sinne wird der Sirodhara als feinstoffliche Therapie bei psychischen Störungen, geistigen Erkrankungen und spirituellen Blockaden eingesetzt. Es wird ein Zugang zum feinstofflichen Körper aufgebaut und sie werden in eine tiefe Entspannung geführt.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Stress und innere Anspannung
  • Burnout
  • Psychosomatische Leiden
  • Schlafstörungen
  • Chronische Kopfschmerzen
  • Hypertonie

 

Die Behandlung dauert ca. 30-50 Minuten (je nach Konstitution) plus einer Nachruhezeit von ca. 15 Minuten. Bitte beachten Sie, dass Sie nach einem therapeutischen Shirodhara nicht selber Auto fahren sollten und berücksichtigen Sie dies bei der Terminwahl. Bitte bringen Sie für den Weg nach Hause eine Kopfbedeckung mit. Bitte gönnen sie sich für den Rest des Tages Ruhe und trinken Sie ausreichend Wasser oder Tee.

 

 

Pinda Sveda – Reisbeuteltherapie

Dieses Therapieverfahren stellt eine Kombination aus ausleitender und nährender Form dar. Nährende Beutelmassagen werden hauptsächlich bei degenerativen Erkrankungen des Nervensystems eingesetzt. Der Beutel wird mit einem Milchsud, speziellen Kräutern und weichgekochten Reiskörnern versehen. Nach Ausführung einer Ölmassage wird der Reisbeutel auf den ganzen Körper aufgetragen.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Multiple Sklerose
  • Polyneuropathien
  • Morbus Parkinson
  • Paresen und Paralysen/Lähmungen
  • Myopathien / degenerative Muskelerkrankungen

 



Kati Basti Dauerölanwendung auf dem Rücken

 

 

Kati-basti ist eine Ölanwendung auf dem Rückenbereich. Sie wird im Anschluss einer Rückenmassage oder als alleinige Behandlung durchgeführt. Entsprechend der Beschwerde Symptomatik wird die Therapie an verschiedenen Bereichen des Rückens eingesetzt.

 

Indikationen sind z.B.:

  • Rückenschmerzen (besonders im Bereich der Lendenwirbelsäule)
  • Chronische Bandscheibenleiden
  • Ischiasleiden
  • degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule

 

Bitte beachten Sie, dass dieses Therapieverfahren minimum 3 Sitzungen in engem Zeitabstand voraussetzt.



Naturheilpraxis für Komplementärmedizin

und traditionelle Ayurveda Medizin

 

 

Angela Hümpfner

Höchberger Str. 56
97082 Würzburg

Telefon: +49 931 99 130 512

 

www.nadii.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ayurveda nàdii

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.